Kundenfall: Remeha

Remeha

Intelligente Heizkessel

Remeha ist der Spezialist für Zentralheizungskessel. Das Unternehmen betreibt das größte Zentralheizungslabor in den Niederlanden. Die Sicherheit und der störungsfreie Betrieb von Heizkesseln ist für Remeha von entscheidender Bedeutung. Remeha-Heizkessel beheizen Wohnungen, Hotels, Schulen, medizinische Einrichtungen, Sportvereine, Büros und andere Gebäude.

Dank der Zentralheizkessel von Remeha und des fortschrittlichen Steuerungssystems eSmart Inside ist es möglich, nicht nur den Heizkessel selbst, sondern auch den Rest des Gebäudes einfach zu steuern. Dies eröffnet eine Vielzahl neuer Möglichkeiten auf dem Gebiet der Steuerungstechnik. Eine der neuen Möglichkeiten ist, dass der Kessel selber in der Lage ist, präventive Servicemeldungen zu übermitteln. Darüber hinaus kann ein Techniker mit dem Kessel kommunizieren, Informationen auslesen und Tests durchführen.

Mit Hilfe von sicheren M2M-Simkarten, die Zugang zu allen Netzen haben, verfügen die Heizkessel über einen unabhängigen und stabilen Internetzugang. Die M2M-Simkarten von Thingsdata können automatisch zwischen allen europäischen Netzen wechseln und garantieren so die beste verfügbare Konnektivität, unabhängig vom Standort des Heizkessels.

Über die M2M-Simkarten, stellt Thingsdata die ‘Daten als Service’ für die Zentralheizkessel zur Verfügung. So hat Remeha immer Einblick in den Status der Heizkessel ihrer Kunden und die Garantie, dass sie jederzeit verbunden sind.